Weshalb Halal-Beauty Tiere rettet.

Bist du stolz darauf, dass deine herkömmlichen Kosmetika Tier Leid fördern? Wahrscheinlich nicht, oder? Trotz dessen unterstützt du, durch den Kauf bestimmter Kosmetikprodukte, genau dies. Aber was genau beinhalten denn eigentlich tierversuchsfreie Kosmetika und weshalb solltest du auf Halal Kosmetika wechseln?

1. Weder für Produkte noch für Inhaltsstoffe, werden Tierversuche durchgeführt! Der wohl bekannteste Aspekt, der einem in den Sinn kommt, wenn man von tierversuchsfreien Kosmetika spricht, ist, dass weder das Produkt noch die Inhaltsstoffe an Tieren getestet wurden. Man sollte meinen, dass in Zeiten von Umweltschutz, Tierschutz und in einem immer größer werdenden medialen Echo, der gesellschaftliche Druck auf die Kosmetikindustrie so groß wäre, dass dies eine Selbstverständlichkeit ist. Dennoch arbeiten diese immer noch vermehrt mit Tierversuchen, wie verschiedene Tierschutzorganisation enthüllen konnten. Ein Beispiel wäre die Initiative „Ärzte gegen Tierversuche“. Diese konnte beweisen, dass Unternehmen den Inhaltsstoffe Pentasodium-Triphosphate, welcher in Kosmetika Anwendung findet, an Ratten anhand eines Inhalationstest getestet wurden. Darüber hinaus wurden die Tiere, welche nicht an einem qualvollen Tod gestorben waren, nachträglich getötet und anschließend wegen Forschungszwecken missbraucht. (Quelle: Hier klicken! ) Dieses Vorgehen können und werden wir nicht unterstützen, weshalb wir uns nur für Inhaltsstoffe in unseren Produkten entschieden haben, welche zu 100% tierversuchsfrei sind und auch zertifiziert wurden. Unsere Halal Produktion garantiert dir, dass keinerlei Tierversuche durchgeführt oder unterstützt werden. Dadurch, dass es heutzutage viele wissenschaftliche Alternativen gibt, ist es überflüssig, jegliche Tests an Tieren durchzuführen. Halal Beauty unterstützt diese Alternativen, da diese nur Vorteile mit sich bringen, sowohl für den Konsumenten als auch für die Tiere.


2. Tierversuche Dritter werden keinesfalls toleriert. Viele Unternehmen schmücken sich mit der Aussage, dass ihre Produkte tierversuchsfrei seien. Doch gleichzeitig lassen diese ihre Rohstoffe über Dritte zuliefern, welche nicht gewährleisten können, dass diese zu 100% tierversuchsfrei hergestellt wurden. Diese traurige Tatsache lässt sich anhand der Fakten von renommierten Tierschutz- Organisation, wie der PETA (People for the Ethical Treatment of Animals, was die größte Tierrechtsorganisation der Welt ist), beweisen. Selbst weltbekannte Kosmetikbrands findet man auf der verlinkten Liste (Hier!), welche die Unternehmen enthüllt, die den angeblichen Fakt verbreiten, dass sie tierversuchsfrei seien. Um sicher zu stellen, dass wir nicht dieser Doppelmoral in der herkömmlichen Kosmetikbranche verfallen, wählen wir unsere Zulieferer nach genauster Überprüfung und Sorgfalt aus. Deshalb können wir mit reinem Gewissen und voller Stolz garantieren, dass unsere Halal Kosmetik in keinerlei Hinsicht das Leid von Tieren fördert oder begünstigt. Es würde unserer Unternehmensethik widersprechen, als Halal Beauty Unternehmen Tierleid zu unterstützen.


3. Kein Verkauf an ethisch fragwürdigen Ländern. Die Philosophie von Halal Kosmetik sollte es sein, nicht nur tierversuchsfreie Kosmetika anzubieten, sondern auch sich für eine tierversuchsfreie Branche und Welt einzusetzen. Auch wenn es aus wirtschaftlicher Sicht Sinn machen würde, Länder zu beliefern die Tierversuche unterstützen, können wir dies nicht mit reinem Gewissen tun, da dies nicht der Philosophie von NIQA COSMETICS entspricht. Unsere Halal Kosmetika, sollen in keinerlei Verbindung mit Tierleid gebracht werden, da dies dem Geiste von Halal Beauty widersprechen würde.

Jetzt shopppen