Wie du Wasserfestes Make-Up kinderleicht entfernen kannst!

Der Vorteil von wasserfestem Make-Up spricht für sich: Ein Look, der den ganzen Tag über hält. Doch spätestens bei der Abschminkroutine, wird hier der eigentliche Vorteil zum hartnäckigen Verhängnis und kann für Dich zum nervigen und unnötigen Kraftakt werden. Wir möchten Dir hiermit einige Tipps geben, wie Du wasserfestes Make- Up schnell & leicht entfernen kannst.  

Die Lösung kann dabei in Deiner Küche liegen und heißt Öl. Schließlich gelten Abschminkprodukte mit Öl- Anteil, als besonders hilfreich und effektiv gegen wasserfeste Produkte. Diese besitzen die Eigenschaft die speziellen Inhaltsstoffe eines wasserfesten Produktes mit Leichtigkeit aufzubrechen, womit Du diese mühelos entfernen kannst. Dabei kannst Du auf folgende handelsübliche Produkte zurückgreifen und bedenkenlos auftragen: Olivenöl, Sonnenblumenöl oder auch Kokosöl.

Öle haben neben Ihrer Eigenschaft, wasserfeste Kosmetikprodukte mühelos zu entfernen einen weiteren als auch positiven Nebeneffekt. Die Inhaltsstoffe von Ölen, wie Oliven- oder Sonnenblumenöl, haben regenerierende und nährreiche Eigenschaften, die Deine Haut Dir danken wird. Jedoch solltest Du dabei achten, dass Deine Haut keine große Menge an Öl einarbeitet, da das im Nachhinein zur einer Verfettung Deiner Haut kommen kann. Und das ist wahrlich nicht das, was wir wollen.

Um Dein Gesicht und vor allem Deine Poren bestmöglich zu reinigen, empfehlen wir Dir eine handelsübliche Waschbürste, mit der Du sanft das Öl auf Dein Gesicht einmassieren und einarbeiten kannst. So gewährleistest Du, dass zum einen Deine Poren gesäubert werden und zum anderen nervigen Pickeln oder Mitessern, effektiv entgegengewirkt werden kann.

Somit hat das starke Reiben auf Deiner Haut, endlich ein Ende und Deine geröteten Augen und fehlenden Wimpern gehören der Vergangenheit an.

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt shopppen